NoSQL-Applikationen horizontal skalieren

Datengesteuerte Applikationen mit Web-Skalierung

  • Vorteile
  • Merkmale
  • Anwendungsfälle
  • Try GemFire

Mit Echtzeitgeschwindigkeit ausführen

Erstellen Sie NoSQL-Applikationen, die aufgrund verteilter In-Memory-Technologie in jeder Größenordnung mit Echtzeitgeschwindigkeit arbeiten. Vergrößern Sie den Maßstab elastisch, wenn Applikationen erwartete oder virale Nachfragespitzen bedienen müssen. Stellen Sie die optimale Nutzung von Systemressourcen sicher, um diesen Bedarf zu decken. Skalieren Sie zu einem globalen Multinetz.


In jeder Größenordnung konsistent und ausfallsicher bleiben

Führen Sie Transaktionsapplikationen jeder Größenordnung aus. Ihre Daten bleiben auch in verteilten Knoten konsistent. Durch netzoptimierte Abfragen und leistungsstarke Datenbankabläufe können Sie in Ihren Applikationen komplexe Datenoperationen mit geringer Latenz erstellen. Ausfallsichere Knoten und selbstheilende Cluster sorgen für die Verfügbarkeit Ihrer Applikation bei geschäftskritischen Anforderungen.


Leistungsstarke, datenzentrierte Applikationen entwickeln

Profitieren Sie von der Web-Skalierung, ohne Code umschreiben zu müssen. Oder bleiben Sie bei JavaScript Object Notation (JSON), benutzerdefinierten Objekten und komplexen Graphen in Transaktionsapplikationen. Nutzen Sie ein asynchrones Ereignis-Framework mit laufender Abfrage, das Erkennungsalgorithmen mit geringer Latenz ermöglicht. Steigern Sie die Reichweite der in Java, C++, C# oder REST (Representational State Transfer) geschriebenen Applikationen.


New GemFire 9.0 and
GemFire-Greenplum Connector


Merkmale

Speicherresidentes Datennetz

Pivotal GemFire® speichert alle Ablaufdaten komprimiert und im Arbeitsspeicher, um Zeitverzögerungen bei der Ein-/Ausgabe zu vermeiden. Die Knoten arbeiten als Cluster, was die Datenverteilung und -verarbeitung optimiert. So wird höchste Geschwindigkeit und eine ausgeglichene Nutzung der Systemressourcen gewährleistet. Pivotal GemFire skaliert elastisch und linear – mehr Knoten erhöhen die Kapazität auf vorhersagbare Weise.


ACID, Datenbankbetrieb mit geringer Latenz

Netzinterne Replikation und dauerhafte schreiboptimierte Laufwerkspeicherung sorgt für langlebige Daten. Durch mehrfache Überprüfungen bleibt die Transaktionskonsistenz der Daten erhalten. Um die Latenz zu minimieren, werden netzsensitive Datenbankabfragen und -vorgänge an Knoten geleitet, die relevante Daten für die Verarbeitung enthalten. Trigger und Ereignisbenachrichtigungen liefern die Möglichkeit von Echtzeitreaktionen, sobald Daten im System ankommen.


Hochverfügbarkeit, Ausfallsicherheit und globale Skalierung

Pivotal GemFire-Cluster bieten automatische Sicherung gegen Ausfälle anderer Knoten im Cluster. Um Zugänglichkeit und Konsistenz von Daten zu gewährleisten, gleichen die Netze ausfallsicher aus und formieren sich neu, wenn Knoten das Cluster verlassen oder dazukommen. Die Cluster von Pivotal GemFire können über Wide Area Networks (WAN) verbunden werden, um Implementierungen über mehrere Standorte mit globaler Skalierung und Disaster Recovery zu ermöglichen.


NoSQL-Datenverwaltung in mehreren Sprachen

Pivotal GemFire unterstützt benutzerdefinierte Objektmodelle in komplexen Graphen und Dokumente im JSON-Format. Auf Daten kann in nativen Clients für Java, C++ und C# zugegriffen werden sowie mit Applikationen, die REST-Aufrufe unterstützen. Zu den implementierten APIs gehören Java:Hashmap, Spring Data GemFire und Memcached.


Leistungsstarke Funktionen für Datenapplikationen

Pivotal GemFire ermöglicht die Datenabfrage mithilfe der Object Query Language (OQL). In Java geschriebene, benutzerdefinierte Prozeduren werden in den relevanten Knoten gespeichert und ausgeführt, wo die entsprechenden Daten zur Verfügung stehen. Mit einem zuverlässigen asynchronen Datenbank-Ereignisframework können die Funktionen Veröffentlichen, Abonnieren, Rückruf bei benutzerdefinierter Verarbeitung und Unterstützung für Dauerabfragen umgesetzt werden.


Einfache Administration verteilter Datennetze

Pivotal GemFire optimiert die Leistung und den Einsatz von Systemressourcen, da viele administrative Aufgaben automatisiert sind. Dazu gehört die Selbstheilung von Clustern, wenn Knoten dazukommen, oder die Verteilung von Daten auf alle Knoten. Zu den Tools von Pivotal GemFire gehören ein Clusterstatus-Dashboard, die Offline-Leistungsanalyse und Befehlszeilenschnittstellen, die Automatisierungsskripte ermöglichen.



GemFire Deployment Topologies

GemFire ist flexibel und lässt sich in jeder dieser Konfigurationen implementieren.




Anwendungsfälle

Unternehmensweiter Zwischenspeicher

Pivotal GemFire wird häufig für das unternehmensweite Zwischenspeichern von Applikationsdaten eingesetzt, die in mehreren Clouds oder Rechenzentren verteilt sind.

Mehr erfahren


Elastische, speicherresidente Rechenleistung

Bei diesem Applikationsfall geht es um die rechenintensive Verarbeitung großer Datenmengen mit extrem hohen Anforderungen an Leistung und Reaktionsschnelligkeit im Sekundenbereich oder darunter. Das ist beispielsweise bei Marktrisikoanalysen, der Web-Skalierung elektronischer Preise von Partnern und Inventaranalysen der Fall.

Mehr erfahren


Echtzeit-Transaktionsapplikationen jeder Größenordnung ausführen

Diese Applikationen müssen in Echtzeit reagieren und die Daten konsistent halten, dabei aber viele parallele Transaktionen, oft mit Hochverfügbarkeit, verarbeiten. Beispiele dafür sind Reservierungssysteme und die Abwicklung nach einem Geschäftsabschluss.

Mehr erfahren


Elastische Datenstromverarbeitung

Wenn mit hoher Geschwindigkeit eintreffende, variable Datenströme unbedingt gespeichert werden müssen, ist eine ausgereifte Verarbeitung mit Analyse und Abgleich in Echtzeit erforderlich.

Mehr erfahren


Fallstudie
Newedge Delivers Enhanced Post-Trading Platform Using Pivotal

Vollständige Fallstudie anzeigen

Kontakt

Vielen Dank für Ihr Interesse!
Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.