Tools


Unser Ziel ist eindeutig: die Etablierung eines neuen Ansatzes bei der Erstellung von Software. Wir entwickeln und verwenden Open-Source-Tools, weil diese für unsere Branche von großer Bedeutung sind und weil Innovation das Zentrum unseres gesamten Handelns ist. Hier haben Sie Zugriff auf einige unserer Beiträge zur Open-Source-Community, so dass Sie testen können, ob diese auch für Sie hilfreich sind.






Testing Frameworks



Als auf verhaltensgesteuerter Softwareentwicklung (Behavior Driven Development, BDD) basierendes Testframework für JavaScript benötigt Jasmine keinen Browser, das DOM (Document Object Model) oder andere JavaScript-Bibliotheken. Durch die saubere Syntax erleichtert das Tool das Schreiben von Tests für Websites, serverseitiges Node.js-Coding oder andere auf JavaScript beruhende Projekte.


Cedar ist ein eigenständiges BDD-Testframework für Objective-C- und iOS-Programmierer. Es bietet Verbesserungen in puncto Verständlichkeit und Organisationsmöglichkeiten, wie auch integrierte Matcher, Testduplikate und Fakes.


Robolectric ist ein Komponententest-Framework für Android, das Tests direkt in der JVM ausführt, ohne den Android-Emulator zu booten. Dies spart Zeit bei der App-Entwicklung und erleichtert die Durchführung eines Testlaufs für eine Anwendung auf einer beliebigen Entwicklungsstufe.


Tools



Das Schreiben von Software ist nicht halb so anstrengend wie alle die Gespräche, E-Mails und Meetings, die zur Abstimmung sich ändernder Anforderungen und zum Hinausschieben von Abgabefristen nötig sind. Wir wissen, wovon wir reden. Auch wir waren in dieser Situation. Genaugenommen sind wir noch immer in ihr gefangen. Wir sind Pivotal Labs, ein Beratungsdienst für die Web- und mobile Entwicklung. Im Jahr 2006 haben wir für unsere Entwickler und Kunden Tracker programmiert, um die konstruktive Kommunikation zu erleichtern, den Projektstatus wiederzugeben und Prognosen zu unterstützen. Heute ist Tracker ein wichtiger Bestandteil des Entwickler-Toolkits. Wenn Sie Tracker noch nicht kennen, werden Sie es hoffentlich in Kürze ausprobieren.


Project Monitor ist ein Ruby-on-Rails–basierter Information Radiator, der den Status der kontinuierlichen Integration und andere Kennzahlen auf einer Webseite erfasst. Wenn zentral in einem Büro genutzt, ist der Status sämtlicher Projektbuilds für alle am Projekt Beteiligten sichtbar.


Whiteboard erleichtert Standups in Niederlassungen. Mitarbeiter finden hier Hilfe und können Entdeckungen bekannt machen. Außerdem können Neuankömmlinge vorgestellt und Veranstaltungen angekündigt werden. Zusätzlich überträgt Whiteboard Standups zwischen Niederlassungen per E-Mail und veröffentlicht sie direkt in WordPress-Blogs, wodurch Diskussionen und ein Wissensaustausch zwischen den Niederlassungen möglich sind.


License Finder sammelt Lizenzierungsinformationen zu allen Komponenten eines Ruby-on-Rails-Projekts und generiert Berichte zu allen Abhängigkeiten. Das Programm genehmigt automatisch Bibliotheken mit Lizenzen, die auf einer Lizenzierungs-Whitelist stehen, und erstellt eine Aufgabenliste mit Aktionen, die erforderlich sind, damit ein Projekt mit den Standards des Unternehmens konform ist.


Sprout ist ein wiederholbares, dokumentiertes, zerlegbares und gemeinsam nutzbares Set mit Konfigurationsskripts für Entwicklerarbeitsplätze. Basierend auf Chef von Opscode automatisiert Sprout die Standardisierung der Konfiguration von Arbeitsplätzen. Es kann Entwicklungstools und Anwendungen installieren und Entwicklungsteams so befähigen, schneller einen Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen.